Drucken
Kategorie: Spielberichte Saison 19/20

Spielbericht zum 1. Spieltag - SV Monzelfeld - SG Zell 0:1

Es spielten: Lukas Braun, Robin Anton (72. Marvin Schuhmacher), Christian Nonn, Pascal Kölchens, Thomas Begass (90+2. Raphael Kropp), Tobias Prüm, Nicolas Imholz, Lukas Barela (68. Pierre Conrad), Jonas Mart, Joshua Hoffmann, Peter Coen

Tore: 0:1 SG Zell (70.Spielminute)

Nach dem Ausscheiden im Pokal (3:2 bei der SG Dhrontal) verlor der SVM auch das 1. Saisonspiel der Kreisliga A gegen die SG Zell. Trotz einer 90-minütigen Feldüberlegenheit und deutlich mehr Torabschlüssen als der Gast, musste man sich den Moselanern letztlich mit 0:1 geschlagen geben.
Unser neuer Trainer Björn Griebler änderte seine Startelf gegenüber der Niederlage im Pokal auf 2 Positionen - Für Sommerneuzugang Moritz Melcher hütete Lukas Braun das Tor, Robin Leis wurde durch Lukas Barela ersetzt.
Im Rahmen unseres diesjährigen Sportfestes wollte der SVM von Beginn an zeigen, wer Herr im Haus ist. Dies gelang auch sehr gut, unser Team war spielbestimmend, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und die Verteidigung stand sicher. Einzig wenn es darum ging Torabschlüsse zu kreieren, ging dem SVM in der Hälfte der Gäste etwas die Kreativität ab und man agierte zu hektisch. Dennoch besaß die Griebler-Elf im ersten Durchgang durchaus Chancen zur Führung - die beste Gelegenheit hatte Lukas Barela, der mit seinem Schuss am sehr gut reagierenden Torhüter der SG scheiterte. Weitere Abschlüsse besaßen Pascal Kölchens, mit einem Kopfball aufs kurze Eck, der geradeso geklärt werden konnte sowie Tobias Prüm kurz vor der Halbzeit, mit einem Fernschuss der knapp am Tor vorbei strich. Somit ging es torlos in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang war der SVM das deutlich aktivere Team, doch die Gäste verteidigten weiter diszipliniert und man schaffte es noch seltener sich in die gefährliche Zone zu kombinieren. Viel zu oft verlor man im letzten Drittel den Ball durch ungenaue Abspiele und musste ihn dann wieder kräfteraubend zurückerobern oder neu von hinten aufbauen. So gelang es dem SVM in der 2. Halbzeit nur einen nennenswerten Torabschluss zu kreieren - Jonas Mart scheiterte mit seinem zu zentralen Schuss von der Strafraumkante am Torhüter. Die Gäste brachten sogar im ganzen Spiel nur einen Abschluss zu Stande, dieser war leider im Tor (70.). Nach einem Befreiungsschlag und anschließendem Missverständnis in der Hintermannschaft des SVM, bot sich der SG die Chance zum "Lucky Punch", die deren Stürmer gerne annahm und zum 0:1 traf. Danach warf der SVM nochmal alles nach vorne, doch es reichte leider nicht mehr zum Punktgewinn.

"Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht um einen gelungenen Saisonstart hinzulegen" - Dem Fazit von unserem neuen Trainer Björn Griebler kann man uneingeschränkt zustimmen. Man war 90 Minuten lang die bessere Mannschaft, ließ praktisch nur einen Abschluss zu und verlor letztlich dennoch unglücklich und völlig unnötig das Spiel. So läuft es halt manchmal im Fußball...

Zugriffe: 6803