logo roth logo metzen basis logo metzen2 logo degen Stein zoellner Rieb Schuhmacher Sparkasse Creativ

SG Burgen/Veldenz     3:1     SV Monzelfeld

Es spielten: Dennis Korn,Robin Leis, Pascal Kölchens, Tobias Prüm, Thomas Begass, Nicolas Imholz, Stefan Truong,Robin Anton (Lukas Barela), Marius Herrmann, Joshua Hoffmann, Pierre Conrad

Torschützen:1:0, 2:0 SG Burgen, 2:1 M. Herrmann, 3:1 Eigentor

Im ersten Spiel nach der Winterpause, kassierte der SVM eine 3:1 Niederlage bei der SG Burgen/Veldenz. Die Stein-Elf hielt zwar über weite Strecken der Begegnung gut mit, schnupperte beim Stand von 2:1 sogar am Unentschieden, jedoch verhinderten letztlich 3 individuelle Fehler einen Punktgewinn.

Markus Stein veränderte seine Startelf gegenüber dem Heimsieg gegen die SG Bruch auf 2 Positionen – Marvin Schuhmacher wurde durch Stefan Truong ersetzt, für Athmane Guidoume lief Marius Herrmann auf.

Die Begegnung begann denkbar schlecht für den SVM. Obwohl man ganz gut ins Spiel kam, ging der favorisierte Gastgeber bereits in der 7. Spielminute mit der ersten Chance in Führung. Nach einem langen Freistoß aus dem Halbfeld, konnte ein Angreifer der SG völlig frei zum 1:0 einköpfen. Auf der Gegenseite zeigte sich unser Team zum ersten Mal nach 14 Minuten gefährlich, den Flachschuss von Thomas Begass entschärfte jedoch der Torwart. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Hausherren mehr und mehr die Spielkontrolle und bauten in der 21. Minute ihre Führung aus. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, ging es schnell - ein Angreifer schloss hart ab, Dennis Korn konnte nur nach vorne und genau vor die Füße eines weiteren SG-Stürmers klatschen lassen. Dieser scheiterte zunächst am gut reagierenden SVM-Schlussmann, doch die 2. Chance ließ er sich nicht nehmen und vollstreckte zum 2:0. Nun war die SG vollends Herr im Haus und hätte nur 2 Minuten später fast nachgelegt… nach einer Ecke, wurde der Ball an die Strafraumkante geklärt, von wo ein Burgener sofort abzog, der leicht abgefälschte Ball touchierte den Außenpfosten. In der Folge beruhigte sich die Partie etwas… Der SVM kam wieder besser ins Spiel, versuchte immer wieder über die Außen in die gefährliche Zone zu gelangen, was aber nur selten glückte und wenn, dann wollte der letzte Pass nicht ankommen. In der 36. Minute funktionierte es aber einmal, über rechts gelangte die Kugel im Strafraum zu Pierre Conrad, dessen Abschluss im letzten Moment noch zur Ecke abgefälscht wurde. In der Folge passierte nicht mehr viel, weshalb es beim Spielstand von 2:0 in die Pause ging.

Unser Team kam gut aus der Kabine und erzielte bereits 4 Minuten nach Wiederbeginn den Anschlusstreffer! Nach einer Ecke von links, kam Joshua Hoffmann zum Kopfball, der SG-Keeper wehrte die Kugel genau vor die Füße von Marius Hermann ab, der schließlich zum 2:1 einschob. Nun war Feuer im Spiel! Die Stein-Elf wollte mehr und lief unentwegt an, somit boten sich den Hausherren Räume. So in der 55. Minute, als ein SG-Angreifer den Kasten nach einem Konter freistehend nur knapp verfehlte. Auf der Gegenseite prüfte Marvin Schuhmacher den Torhüter mit einem direkten Freistoß, den dieser zur Ecke abwehren konnte (61.). In der 73. Spielminute bot sich dem SVM die Riesenchance zum Ausgleich - Einen weiteren direkten Freistoß von Marvin Schuhmacher, flach und hart getreten, ließ der Schlussmann der Gastgeber nach vorne vor die Füße von Lukas Barela klatschen, Lukas musste eigentlich nur noch einschieben, verfehlte den Kasten in vollem Lauf und noch etwas vom Torhüter gehindert aber knapp. Es ging jetzt hin und her - Im Gegenzug köpfte ein Angreifer der SG Burgen eine Flanke von rechts an die Latte (74.). Der SVM hatte weiterhin etwas mehr Spielanteile, ohne sich jedoch aus dem Spiel heraus Gelegenheiten zu haben. Somit resultierte auch die nächste Chance aus einem ruhenden Ball. Eine Ecke von links, konnte die Hintermannschaft des Gastgebers nicht nachhaltig klären, dies ermöglichte Joshua Hoffmann einen Abschluss aus kurzer Distanz, der leider im letzten Moment geblockt wurde (82.). Alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn in Burgen musste der SVM dann in der 84. Minute begraben. Pascal Kölchens spielte einen Rückpass auf Dennis Korn, der von einem Burgener Stürmer angelaufen wurde, etwas die Ruhe verlor und über den Ball trat. Das Spielgerät kullerte hinter ihm Richtung Tor und wurde letzten Endes von einem SG-Angreifer über die Linie bugsiert. 3:1! - Die Entscheidung! Nun war die Luft bei unserem Team raus und den Hausherren boten sich noch 2 gute Gelegenheiten das Ergebnis auszubauen. Da aber beide Chancen von Dennis Korn vereitelt werden konnten, blieb es letztlich beim 3:1 für die SG Burgen/Veldenz.

Eine letztlich verdiente Niederlage der Stein-Elf! Zwischenzeitlich schnupperte man zwar an der Überraschung, es fehlte jedoch offensiv die Durchschlagskraft, Gefahr entwickelte man nur aus Standardsituationen, um etwas Zählbares mitzunehmen. Auch wenn die Tore der SG Burgen/Veldenz allesamt unter gütiger Mithilfe unserer Elf fielen, so besaßen die Gastgeber doch ein deutliches Chancen-Plus und verdienten sich so die 3 Punkte.

Am kommenden Sonntag, 18.03.2018, geht es für die Elf von Markus Stein gegen die nächste Topmannschaft der A-Klasse, dann reist man zum schweren Auswärtsspiel beim SV Rot-Weiß Wittlich. Der Anpfiff wurde verschoben, statt um 12.30 Uhr wird das Spiel erst um 14.30 Uhr angepfiffen.