logo roth logo metzen basis logo metzen2 logo degen Stein zoellner Rieb Schuhmacher Sparkasse Creativ

SV Monzelfeld        2:2     SG Salmbachtal

Von Günter Wagner

 

Es spielten: Denis Korn, Thomas Begass, Tobias Prüm, Pascal Kölchens, Robin Leis, Marvin Schuhmacher (Lukas Barela), Stefan Truong, Joshua Hoffmann, Robin Anton (Christian Nonn), Pierre Conrad, Nicolas Imholz

 

Eine tolle Moral zeigte die Stein-Elf in einer kampfbetonten Partie, die mit einem eher schmeichelhaften Punktgewinn für die Gäste aus dem Salmbachtal mit 2 : 2 Toren endete. Schmeichelhaft deswegen, weil die Gastmannschaft trotz Überzahlspiel ab der 28. Spielminute nach einem berechtigten Platzverweis von Pascal Köchens (gelb-rot nach wiederholtem Foulspiel) fast keine nennenswerten Torchancen kreieren konnte und sich hauptsächlich auf die Abwehrarbeit konzentrierte.

Bereits nach 5 Spielminuten traf Matthias Wey durch einem sehenswerten Torschuss aus 18 Metern unhaltbar für Denis Korn ins Schwarze. Die Freude der Gäste währte jedoch nicht lang, denn bereits drei Minuten später konnte Pierre Conrad zum 1 : 1 Ausgleich treffen.

In der Folge waren der SV Monzelfeld zwar leicht Feldüberlegen, konnte sich allerdings keine klaren Torchancen erspielen, weil die Abwehrreihe der Salmbachtaler die Angriffsbemühungen konsequent unterbanden.

Nennenswert im ersten Abschnitt war dann lediglich noch der Platzverweis an Pascal Kölchens in der 28. Spielminute.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte merkte man der Stein-Elf an, dass sie trotz Unterzahl unbedingt einen Heimsieg einfahren wollte, um so in der Tabelle den Abstand zu Abstiegsrängen zu erhöhen. Die beste Chance hatte dann Robin Anton, als er nach einer tollen Einzelleistung von Joshua Hoffman freigespielt wurde, sein Schuss aus ca. 6 Metern leider das Ziel verfehlte.

Mit der einzigen Möglichkeit in diesem Spielabschnitt erzielten die Gäste dann völlig überraschend durch Fabian Hoffmann in der 60. Spielminute den 2 : 1 Führungstreffer.

Hiervon ließ sich der SV Monzelfeld jedoch nicht beeindrucken und drang vehement auf den Ausgleich. Die ständigen Angriffsbemühungen wurden letztlich auch belohnt, als der Schiedsrichter in der 88. Spielminute nach einem Foulspiel der Gäste an Christian Nonn auf den Elfmeterpunkt zeigte. Joshua Hoffmann übernahm die Verantwortung und verwandelte souverän zum hochverdienten Ausgleich für den SV Monzelfeld.  

Trainer Markus Stein konstatierte dann nach dem Abpfiff, dass sicherlich auch ein Sieg drin gewesen wäre, man allerdings mit dem Punktgewinn auch zufrieden sein könne, weil die Mannschaft trotz Unterzahl und zweimaligem Rückstand eine tolle Moral bewiesen und sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels aufgegeben habe.

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 08. April 2018, Anstoß: 14:30 Uhr, SG Niederkail – SV Monzelfeld in Landscheid

Freitag, 13. April 2018, Anstoß: 20:00 Uhr, SV Monzelfeld – SV Zeltingen-Rachtig in Monzelfeld